Zank und Streit
ums Kind

Grenzen überwinden

Zentrale Anlaufstelle für grenzüberschreitende Kindschaftskonflikte

ZAnK - Zentrale Anlaufstelle für grenzüberschreitende Kindschaftskonflikte

Fachveranstaltung F1733/16 - "Kinderschutz neu denken in einem Einwanderungsland"

10.12.2015

Anmeldungen sind noch bis zum 22.12.2015 möglich.

Deutschland ist ein Einwanderungsland - der Umgang mit dieser Tatsache ist für die Kinder- und Jugendhilfe mit vielen Chancen, aber auch Herausforderungen verbunden. Insbesondere im sensiblen Bereich Kinderschutz muss angesichts spezifischer Anforderungen bei Einwandererfamilien, bei begleiteten und unbegleiteten ausländischen Minderjährigen neu justiert werden. Es stellt sich die Frage, wie die Angebote adressaten- und bedarfsgerecht ausgerichtet werden können, damit eine Unterstützung dieser heterogenen Personengruppe tatsächlich gelingen kann.

In dieser Veranstaltung sollen die diesbezüglichen rechtlichen und fachlichen Anforderungen betrachtet und diskutiert werden. Ausgehend von gelingenden Praxisbeispielen soll eine Bilanzierung dessen erfolgen, was Deutschland als Einwanderungsland im Bereich Kinderschutz benötigt.

Zielgruppe sind Fach- und Leitungskräfte der Kinder- und Jugendhilfe; Expert/innen aus Wissenschaft, Verwaltung, Politik und Verbänden.

Das komplette Veranstaltungsprogramm und weitere Details finden Sie hier.

 

 

Aktuelles

 

Der ISD/ZAnK in den Medien

 
Diese Webseite verwendet Cookies, um die Zugriffe auf unsere Website zu analysieren. Durch die Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Datenschutzinformationen
 
 
ZAnK beim ISD Internationalen Sozialdienst

Deutscher Verein Arbeitsfeld I im Deutschen Verein

Copyright © 2011 ff. Internationaler Sozialdienst ISD. All Rights Reserved. Impressum | Datenschutz | Haftungsausschluss